• Regina

Kommunizieren in Kanzleien - exklusives Webinar mit Skadden

Aktualisiert: 26. Juni



Die Welt der Großkanzleien hat in Sachen Diversität noch Verbesserungsbedarf. Sie ist zum Teil auch heute noch dominiert von stereotypen Verhaltensweisen und entsprechenden Hierarchien. Wie bewege ich mich souverän im Kontakt mit Partner:innen, Mandant:innen und Kolleg:innen?


Beim exklusiven Kommunikationstraining mit der internationalen Wirtschaftskanzlei Skadden hatten acht Schwäne die Gelegenheit, sich über Kommunikationsmuster weiterzubilden und Strategien zu entwickeln, wie sie sich in bestimmten Situationen verhalten können und welche Signale sie senden möchten.


Trainerin Constanze Eich betont: „Ihr braucht nicht bescheiden zu sein. Seid stolz darauf, was ihr Großartiges geleistet habt.“ Und gibt den Tipp fürs Bewerbungsgespräch: „Bereitet euch auch auf euch selbst vor: Was bringt ihr mit? Viele von euch haben sicherlich schon früh viel Eigenverantwortung übernommen. Das ist ein Asset, auf das die Kanzleien viel Wert legen!“


Das bestätigen auch die Skadden-Anwältinnen Qendresa Bekolli und Sarah Johnen: „Bei Skadden werden Associates von Beginn an früh eingebunden, vor allem in die Mandatsorganisation und in die Kommunikation mit Mandant:innen. Eigenverantwortlich und strukturiert arbeiten zu können ist in unserem Arbeitsalltag essentiell. Die Noten aus dem Studium haben im Hinblick auf diese Fähigkeiten nur eingeschränkte Aussagekraft.“


In der Abschlussrunde zeigen sich die Teilnehmerinnen ermutigt und zufrieden: „Großkanzleien fühlen sich immer an wie ein verschlossenes Buch. Aber nach dem Event weiß ich jetzt auch, wieso ich mein Studium und das alles mache - und dass ich es durchziehen möchte, um auch so einen coolen Job zu kriegen!“