• Martha

Ran an die Stipendien!

Welches Stipendium passt zu mir? Bin ich überhaupt „gut genug“? Stipendien sind doch eh nicht für Menschen wie mich gedacht?! Schluss damit! Beim Seminar „Stipendien & Co“ haben unsere Schwäne gelernt, worauf es bei einer Bewerbung ankommt und festgestellt: Die Kriterien erfüllen wir, aber sowas von!



Punkt Nummer 1: Das ehrenamtliche Engagement. „Die finanzielle Förderung von Stipendien soll sozial engagierten Studierenden ermöglichen, sich auf ihr Ehrenamt zu konzentrieren statt jobben zu müssen“, erklärt die Trainerin. Über die Online-Plattform Menti schreiben die Teilnehmerinnen auf, wo sie sich engagieren, der Beamer projiziert das Ergebnis an die Wand. „WOW!“ Wir alle staunen nicht schlecht! So viel Einsatz für die Gesellschaft auf einem Ort!

Die zweite wichtigste Frage: Welches Förderwerk passt zu mir? Zum Markt der Möglichkeiten besuchen uns Stipendiatinnen verschiedener Stiftungen und erzählen von ihrem Bewerbungsprozess und ob sie sich dort wohl fühlen - gerade auch als Studentinnen mit Zuwanderungsgeschichte und Women of Color. Neben Info-Broschüren auch mit im Gepäck: Haufenweise Stifte, Sticker und andere Werbemittel der Stipendienprogramme.

Neben den eigentlichen Seminarinhalten ist dieses Mal das Empowerment und Miteinander noch wichtiger als sonst. Nur wenige Wochen nach dem rassistischen Attentat in Hanau brauchen die Schwäne mehr als je zuvor einen geschützten Raum, in dem sie sich zusammen über ihre Ängste und Erfahrungen austauschen und noch enger zusammenwachsen können. Und sich gegenseitig Mut machen - sowohl bei der Stipendienbewerbung, als auch als Teil einer wachsenden Schwesternschaft fantastischer Schwäne.

FOLGE UNS AUF

  • Facebook
  • Instagram

Datenschutz, Kontakt und Impressum © 2020 by SWANS Initiative